Wir sind auch bei Facebook:

Dr. Ernst Schmidt

zum Vergrößern anklicken

Dank des Engagements von Herrn Dr. Ernst Schmidt konnte der 1970 auf der Weser zur Verschrottung anstehende Raddampfer "KAISER WILHELM" gerettet werden. Mit ihm wurde die erste deutsche Museumsdampferlinie begonnen.

Dr. Schmidt war seit 1971 für die Organisation der "Historischen Elbfahrten" verantwortlich und führte 2006 die Schiffspoststelle ein. Bis Ende 2012 erstellte er Fahrpläne, teilte die ehrenamtliche Besatzung ein, beteiligte sich an Reparaturen, versah den Zahlmeisterdienst und warb Sponsorenmittel ein.

Außerdem war er in diesem ganzen Zeitraum stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins.

Dafür wurde er vom Verein zum Ehrenmitglied ernannt und bekam ein "Personal Award" vom World Ship Trust, London. 2012 wurde ihm die Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein verliehen.

Die Besatzung der Überführungsfahrt 1970

zum Vergrößern anklicken

Der Raddampfer "KAISER WILHELM" wurde 1970 von folgender ehrenamtlicher Besatzung von der Weser zur Elbe überführt:

  • Hugo Burmester, Kapitän
  • Matthias Burmester
  • Heinz Trost
  • Werner Hinsch
  • Gerhard Groth