zum Vergrößern auf das Bild klicken

Am 26.09.1970 absolvierte der KAISER WILHELM seine letzte Linienfahrt für die Oberweser-Dampfschiffahrt auf der Strecke Hameln - Polle - Hameln. Am 28.09.1970 kaufte Dr. Ernst Schmidt den Dampfer für das Lauenburger Elb-schiffahrtsmuseum und war dann Jahrzehnte Betriebsleiter des Dampfers.

Am 25.10.1970 kam der KAISER nach einer Überführungsfahrt von der Weser über den Mittellandkanal bis nach Magdeburg, durch die damalige DDR, elb-abwärts in seinem neuen Heimathafen Lauenburg/Elbe an.
Seit der Überführung zur Elbe kommen bis heute jedes Jahre sehr viele Gäste aus dem Weserbergland nach Lauenburg. Ganze Busgruppen wollen noch ein-mal mit „unserem KAISER WILHELM“ fahren und bedauern es, dass „ihr“ KAISER nicht mehr auf der Weser fährt.

Bereits 2015 auf der Rückreise des Dampfers von Dresden nach Lauenburg reifte die Idee, mit dem KAISER noch einmal an die Weser zu fahren.

Seit Sommer 2018 laufen die Planungen auf Hochtouren.

Nach 50 Jahren sollte unser historischer Raddampfer KAISER WILHELM im Sommer 2020 noch einmal in sein ehemaliges Fahrgebiet auf der Oberweser zurückkehren. Aufgrund der CORONA-Pandemie wurde die Reise auf Juli 2022 verschoben. Zwischen Minden, Hameln, Höxter und Hann. Münden heißt es für den Dampfer noch einmal „Volldampf voraus!“. Im Rahmen dieser besonderen Reise in die Vergangenheit besteht auch die Möglichkeit, an einzelnen Tagesfahrten teilzunehmen. Selbstverständlich können auch mehrere Tagesfahrten miteinander kombiniert werden. Genießen Sie eine einmalige Schifffahrt mit dem Raddampfer KAISER WILHELM. An- bzw. Abreise, Übernachtungen & ggfs. Transporte (Schiff-Hotel-Schiff) müssen eigenständig organisiert werden.

Schiffsführung & Besatzung freuen sich darauf, wieder zahlreiche neue und altbekannte interessierte Fahrgäste an Bord begrüßen zu dürfen.

 

Die Detailles zu den einzelnen Reiseabschnitten, zu den Preisen und den Buchungsmöglichkeiten finden Sie auf auf der Seite Fahrplan.