Förderung durch die Bundesrepublik Deutschland

Die Restaurierung des Raddampfers "KAISER WILHELM" wird durch die Bundesrepublik Deutschland gefördert.

Zuwendung aus Mitteln der Denkmalpflege - Denkmalschutzsonderprogramm IV der Beauftragten für Kultur und Medien (KBM) - für den Raddampfer "KAISER WILHELM" in Lauenburg.

.

Bekanntmachung gem. § 30 Abs.1 UVgO

ÄNDERUNG DES VERTRAGES MIT DER HITZLER-WERFT

ZUR RESTAURIERUNG DES RDD KAISER WILHELM

VOM 10.5.2019

Der Verein (Auftraggeber) und die Werft vereinbaren auf Vorschlag der Werft, die Leistungspositionen 2.4 und 2.5 des Leistungsverzeichnisses vom 03.04.2019 (Anlage 1a zum Vertrag) herauszunehmen.

Der Verein wird den Auftrag zur Restaurierung der Rudermaschine an die Firma Gerald Seidel, Feinmechanikermeister, Chemnitzer Straße 23, 09661 Hainichen OT Gersdorf, direkt vergeben.

Bekanntmachung gem. § 30 Abs.1 UVgO